Unser Angebot
für Sie:

Landingpage 1

Smart Home 

Landingpage 2

Glasfaser

Landingpage 3

Carsharing

Landingpage 4

daheim Solar

Landingpage 1

Smart Home 

Landingpage 2

Glasfaser

Wie können wir Ihnen helfen?

Macht schlau in allen Energiefragen: Schultournee „Energie sparen“ in den Grundschulen ging in die zweite Runde

(vom 29.01.2018)

Mit dem Lernerlebnis Energie sparen, einem Bildungsprojekt für alle Langenfelder Grundschulen von FS Infotainment, wurde den Schülerinnen und Schülern in der jeweils 90-minütigen Veranstaltung vom 22.-26. Januar 2018 das Thema Energie greifbar gemacht.

„Kompliziert ist nur, was schlecht erklärt ist. Deshalb gibt es nichts Kompliziertes“, so lautet das Motto von Friedhelm Susok. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf beginnt er am vergangenen Freitag die in diesem Jahr neunte und somit letzte Vorstellung „Lernerlebnis Energie sparen“ mit seinem Kollegen Jürgen Schardt in der Rolle des ‚allwissenden Professors‘ an der Paulus-Grundschule in Langenfeld.

Die interaktive Veranstaltung dauert insgesamt 90 Minuten und ist in zwei Teile mit jeweils 45 Minuten eingeteilt. Zunächst wird Basiswissen vermittelt  (Was ist Energie? Wo kommt Energie her? Was sollte jeder über Energie wissen?) Im zweiten Teil wird  die Relevanz der Energiewende in den Fokus gerückt (Warum muss jeder mitmachen?) und den Schülern verdeutlicht, dass jeder Einzelne dabei helfen kann, die Umwelt zu schonen. Auch die Energiegewinnung aus regenerativen Quellen ist ein Thema. Für die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse vergeht die Zeit mit dem Sozialpädagogen und Entertainer Friedhelm Susok durch den Mix aus Show, Theater, Quizelementen und Gruppenlernen wie im Flug. Zwar liegt der Fokus eindeutig auf Interaktivität und einem hohen Spaßfaktor, doch wird der Aspekt der Wissensvermittlung keinesfalls vernachlässigt: „Mit dem Lernerlebnis leisten wir mit den Stadtwerken als Sponsor seit vier Jahren einen weiteren kleinen Beitrag zur Rettung unserer Mutter Erde“, so Susok. „Bis zum Jahr 2050 werden unsere Kinder mit der Energiewende vor einer gewaltigen Herausforderung stehen- es ist wichtig, bereits in jungen Jahren die Vor- und Nachteile sowie Möglichkeiten und Grenzen der Energiepolitik zu verstehen.“

Mit Euphorie bei der Sache: Für die Schülerinnen und Schüler der Paulus-Grundschule in Langenfeld verging die Vorstellung wie im Flug. Mit dabei: Sozialpädagoge Friedhelm Susok und Kersten Kerl, Geschäftsführer der Stadtwerke Langenfeld (v.l.n.r.).

Das Pilotprojekt des Lerntheaters fand 2014 mit einer Einzelvorstellung in der Johann-Gutenberg Realschule statt, 2016 war schließlich der Startschuss für den ersten Durchgang an den Langenfelder Grundschulen. Seitdem findet die Veranstaltung als kostenfreies Angebot für alle Schulen im wechselnden Rhythmus jedes Jahr im Januar statt und wird von fast allen Schulen dankend angenommen.

„Die Veranstaltungsreihe ist seit vielen Jahren fester Bestandteil unseres Kommunikationskonzepts, in dem wir es uns zum Ziel gesetzt haben, gemeinsam mit aller Energie die Zukunft zu gestalten“, so Geschäftsführer der Stadtwerke Langenfeld Kersten Kerl. „Energiewissen wird hier nicht nur alters- und adressatengerecht, sondern ebenfalls auch nachhaltig vermittelt und das Angebot von den Schulen jedes Jahr aufs Neue mit großem Interesse angenommen.“

Für das beispielgebende Engagement zum Thema Klimaschutz der FS Infotainment würdigen die KlimaExpo.NRW und die Landesregierung Nordrhein-Westfalen das Projekt im letzten Jahr als einen von 1.000 Schritten in eine klimafreundlichere Zukunft. 

Weitere Informationen unter www.energie-unterricht.de

zurück