Unser Angebot
für Sie:

Landingpage 2

Glasfaser

Landingpage 2

Glasfaser

Landingpage 2

Glasfaser

Wie können wir Ihnen helfen?

<

Wir denken auch an die Zukunft unserer Kinder und gestalten die Energiewende aktiv mit.

Ihre Stadtwerke Langenfeld

Vater mit Sohn

Wir haben den passenden Stromtarif für Sie. Mit Öko-Strom - aus 100 Prozent Wasserkraft.

Ihre Stadtwerke Langenfeld

Frau mit Kopfhörern
>
Landingpage 2

Multimedia

Zwei Frauen im Auto

Stadtschlüssel 

Zugang zum Portal für Energie und Wasser

Zugang zum Portal für Internet (LFeld.net)

Stadtwerke Langenfeld loben Kinder-Klimapreis 2021 aus

(vom 25.03.2021)

Herausragende Leistungen im Natur- und Klimaschutz werden mit bis zu 3.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet

In diesem Jahr zeichnet der lokale Energieversorger mit einem Preisgeld von bis zu 3.000 EUR zum dritten Mal den „Kinder-Klimapreis“ für herausragendes Engagement im Natur- und Klimaschutz aus. Der Schutz von Natur und Klima stellt eine der wichtigsten Leitlinien der Stadtwerke dar – eine bewusste Entscheidung, die sich mit swL-Öko-Strom und swL-Öko-Erdgas in 100 Prozent Öko-Produkten widerspiegelt. Zusätzlich hat sich das gesamte Unternehmen klimaneutral aufgestellt und die Emissionen aus dem Strom- und Wärmeverbrauch und dem Betrieb des Fuhrparks neutralisiert.
Ein weiteres Projekt mit besonderem Fokus auf dem Thema Klimaschutz startet direkt nach den Osterferien; dieses wird seitens der Stadtwerke mit einem Preisgeld von bis zu 2.000 EUR unterstützt. Beide Projekte entstehen in Kooperation mit dem Klimaschutz-Team der Stadt Langenfeld.

Projektbeispiele für die Bewerbung am Kinder-Klimapreis:

  1. Vorhandene Umweltbeeinträchtigungen mindern, z.B. durch das Anlegen eines Biotops oder einer Streuobstwiese.
  2. Die Umwelt verbessern, z.B. durch Aktionswochen zum Thema Umweltschutz, pädagogische Maßnahmen wie Pflanzaktionen oder Projekte zur Abfallbeseitigung.
  3. Energie einsparen, z.B. durch Aktionen und Projekte zum Thema Strom messen, sparen und speichern.
  4. Eine nachhaltige, möglichst CO2-freie Mobilität fördern, z.B. durch Aktionswochen „zu Fuß zur Schule“, Fahrradkurse oder Kampagnenarbeit.

Teilnahmebedingungen 

Neben der eigenen Bewerbung kann auch eine andere natürliche und juristische Person, Gruppe oder Institution aus Langenfeld vorgeschlagen werden. Voraussetzung ist, dass die Natur- und Klimaschutzprojekte von oder mit Kindern und/oder Jugendlichen geplant und umgesetzt werden. Die Maßnahmen können sich auch im aktuellen, noch nicht finalen Planungsprozess befinden.

Die Bewerbung ist bis zum 31.05.2021 per E-Mail bei Natalie Pater, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadtwerke, einzureichen. Der Projektvorschlag bedarf keiner besonderen Form, sollte jedoch aussagekräftig und überzeugend erläutert werden. Auch Fotos, Skizzen oder Filmmaterial zur Veranschaulichung sind willkommen.

Achtung: Mit der Abgabe der Unterlagen erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass ihre Arbeiten ggf. veröffentlicht werden. Die Einsendung von Foto- und Filmmaterial erfordert die Einverständniserklärung aller auf diesem Material abgebildeten Personen. Diese ist unten downloadbar und zusammen mit der Bewerbung einzureichen. Die Stadtwerke Langenfeld behalten sich das Recht vor, Beiträge ohne Einverständniserklärung abzulehnen. Bitte berücksichtigen Sie unsere Hinweise zum Datenschutz und zur Datensicherheit.

Eine Jury der Stadtwerke Langenfeld und der Stadt Langenfeld wird alle Eingänge sichten und bewerten. In Bezug auf das Preisgeld wird eine den Bewerbungen angemessene Verteilung vorgenommen. Die Höhe des Preisgeldes kann entsprechend von der Anzahl der eingehenden Bewerbungen abhängen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ansprechpartner 

Für Rückfragen und Auskünfte stehen Ihnen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

Natalie Pater (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Stadtwerke Langenfeld), Tel. 02173 / 379-128, natalie.pater@stw-langenfeld.de.

Jens Hecker (Klimaschutz-Team, Stadtverwaltung Langenfeld), Tel. 02173 / 794-5307, jens.hecker@langenfeld.de. 

Formular Download 

Einwilligungserklärung zur Erstellung und Nutzung von Foto- und Videoaufnahmen

Gewinner der Vorjahre

Hier geht es zu den Gewinnern und Siegerprojekten des Jahres 2020.

Hier geht es zu den Gewinnern und Siegerprojekten des Jahres 2019.

zurück