Unser Angebot
für Sie:

Landingpage 2

Glasfaser

Landingpage 2

Glasfaser

Landingpage 2

Glasfaser

Wie können wir Ihnen helfen?

swL-Öko-Strom der Stadtwerke Langenfeld: Preisanpassung zum 1. Januar 2021

(vom 16.11.2020)

Die Stadtwerke Langenfeld können die Erhöhung von Netzentgelten und gestiegenen Allgemeinkosten nicht mehr auffangen und nehmen Preisanpassungen an Grund- und Arbeitspreis vor.

Obwohl die EEG-Umlage (Umlage nach §60 Erneuerbare-Energien-Gesetz) aktuell leicht sinkt, sind die Allgemeinkosten gestiegen. Dazu kommt, dass die Netzentgelte seitens des Verteilnetzbetreibers Westnetz GmbH ebenfalls erhöht wurden. Der Anteil an grundsätzlich beinflussbaren Preisbestandteilen (Kosten für Strombeschaffung, Vertrieb, Service und Dienstleistungen) am Strompreis beträgt seitens der Stadtwerke lediglich 26 Prozent. Laut des Monitoringberichts der Bundesnetzagentur werden die restlichen 74 Prozent durch staatliche Umlagen, Steuern und Netzentgelte beeinflusst.

Diese Preisentwicklungen können seitens der Stadtwerke nicht mehr für die Kunden aufgefangen werden.

Das ändert sich konkret im Tarif swL-Öko-Strom ab 1. Januar 2021: ab dem 01. Januar 2021 steigt der Arbeitspreis von 26,86 Cent pro Kilowattstunde (kWh) auf 27,93 Cent und der jährliche Grundpreis von 138,87 Euro auf 143,01 Euro. Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden pro Jahr bedeutet der geänderte Arbeits- und Grundpreis Mehrkosten von 3,47 Euro im Monat. Allerdings wird ein nicht unerheblicher Anteil der Strompreisanpassung durch die in 2020 vorgenommene Mehrwertsteuersenkung kompensiert. So profitieren Kunden der Stadtwerke im Zuge der nächsten Abrechnung für das gesamte Kalenderjahr 2020 von der Senkung und nicht erst mit Wirkung ab dem 01.07.2020.

Alle genannten Preise sind Bruttopreise – also inkl. Steuern und Abgaben. Zu beachten ist, dass nach der temporären Umsatzsteuersenkung am 01.07.2020 ab dem 01.01.2021 wieder der Umsatzsteuersatz von 19 Prozent gilt.

Alle Kunden werden in dieser Woche persönlich per Anschreiben über die Preisänderung informiert. Mit der Jahresabrechnung 2020 werden die monatlichen Zahlungen für 2021 automatisch angepasst.

zurück