Unser Angebot
für Sie:

Landingpage 1

Smart Home 

Landingpage 2

Glasfaser

Landingpage 1

Smart Home 

Landingpage 2

Glasfaser

Landingpage 1

Smart Home 

Landingpage 2

Glasfaser

Wie können wir Ihnen helfen?

swL-Öko-Strom der Stadtwerke Langenfeld: Preisanpassung zum 1. März 2020

(vom 08.01.2020)

Der Grundpreis bleibt konstant, der Arbeitspreis steigt. Die Stadtwerke Langenfeld können die Erhöhung von Netzentgelten, gestiegene Abgaben und gestiegene Beschaffungskosten nicht mehr auffangen.

Der Anteil an grundsätzlich beinflussbaren Preisbestandteilen (Kosten für Strombeschaffung, Vertrieb, Service und Dienstleistungen) am Strompreis beträgt seitens der Stadtwerke Langenfeld lediglich 26 Prozent. Die restlichen 74 Prozent werden beeinflusst durch staatliche Umlagen, Steuern und Netzentgelte.[1]

Das ändert sich konkret im Tarif swL-Öko-Strom ab 1. März 2020:

Ab dem 01. März 2020 steigt der Arbeitspreis von 25,48 Cent/kWh auf 26,86 Cent/kWh brutto und der Grundpreis sinkt von 139 Euro/a auf 138,87 Euro/a brutto.
Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden pro Jahr bedeutet der geänderte Arbeits- und Grundpreis Mehrkosten von rund vier Euro im Monat. Zwei Euro neunundzwanzig mehr sind es monatlich, wenn der durchschnittliche Jahresverbrauch bei 2.000 Kilowattstunden liegt.

Alle Kundinnen und Kunden werden ab dem 08. Januar per Anschreiben persönlich über die Preisänderung des Tarifes informiert. Kunden, die Ihren Verbrauch bis zum 01.03.2020 selbst ablesen möchten, teilen ihren Zählerstand bitte per E-Mail an service@stw-langenfeld.de, per App oder über das Internet unter www.stw-langenfeld.de mit. Mit der Jahresabrechnung 2019 werden die monatlichen Zahlungen für 2020 angepasst.


[1] Für eine detaillierte Auflistung der einzelnen Preisbestandteile siehe Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen: Monitoringbericht 2019, S. 300. Stand: November 2019.

zurück