Modernes Glasfasernetz für beste Verbindung

Inter­net­flat­rate ohne Dros­se­lung, TV-Unter­hal­tung und Tele­fon­flat­rate in ganz Deutschland

Glasfaserpower für Wiescheid: Wir bauen aus! 

LFeld​.net – das leistungsstarke Glasfasernetz

Das Glas­fa­ser­netz der Stadt­wer­ke Lan­gen­feld ist das leis­tungs­stärks­te Netz in Lan­gen­feld. Wir ver­sor­gen Gewer­be, Indus­trie und Pri­vat­haus­hal­te mit Über­tra­gungs­ra­ten von bis zu 1.000 Mega­bit pro Sekunde.

Mehr erfah­ren

Ihre Vorteile mit dem LFeld.net-Glasfasernetz

Leistungsstark: 

High Speed-Inter­net

Grenzenlos: 

Kei­ne Drosselung

Günstig: 

Kom­bi­pa­ket mit Strom und Gas

Komfortabel: 

Pre­mi­um-TV mit mehr als 130 Sendern 

Persönlich: 

Unser Kun­den­Zen­trum KunZe 

Digital: 

Stets online informiert

Unkompliziert: 

Ruf­num­mern­mit­nah­me möglich

Lokal: 

Aus Lan­gen­feld für Langenfeld

Welche LFeld.net-Produkte sind bei Ihnen verfügbar?

Jetzt wechseln und vom schnellsten Glasfasernetz in Langenfeld profitieren!

Schritt 1

Adres­se ein­ge­ben und Ver­füg­bar­keit prüfen

Schritt 2

Antrags­for­mu­lar aus­fül­len und absen­den oder abgeben

Schritt 3

Wir prü­fen gege­be­nen­falls wei­te­re tech­ni­sche Schritte

Schritt 4

Auf­trags­be­stä­ti­gung und Zugangs­da­ten erhalten

Schritt 5

High Speed-Inter­net & Pre­mi­um-TV zu Hau­se genießen!

Pro­fi­tie­ren Sie jetzt von unse­ren güns­ti­gen Tari­fen und attrak­ti­ven Kombipaketen!

Glasfaser in Langenfeld 

Das schnellste Netz für die Region

Wir haben LFeld​.net für die Men­schen in unse­rer Regi­on ent­wi­ckelt: Das schnel­le, zuver­läs­si­ge und zukunfts­fä­hi­ge Glas­fa­ser­netz für Lan­gen­feld. Dabei sind wir von der Anfra­ge bis zur Nut­zung immer für Sie da. Wir hel­fen und bera­ten unkom­pli­ziert zu Tari­fen, Anschlüs­sen und den gren­zen­lo­sen Mög­lich­kei­ten, die Ihnen unser leis­tungs­star­kes Glas­fa­ser­netz bietet.

Kostenlose Hot Spots in Langenfeld

Wer in Lan­gen­feld mit dem Smart­pho­ne, dem Tablet oder dem Note­book unter­wegs ist, kann an immer mehr Orten die kos­ten­lo­sen WLAN-Hot Spots der Stadt­wer­ke Lan­gen­feld nut­zen – zum Bei­spiel im wei­ten Umkreis der City. Mit bis zu 250 Mega­bit pro Sekun­de kom­men selbst Vide­os in HD-Qua­li­tät ohne Ruckeln auf die Mobilgeräte.

Glasfaser für die Region – Rundum-Service garantiert!

Die Stadt­wer­ke Lan­gen­feld las­sen Sie nicht allein! Wir sind für Sie da – tele­fo­nisch und vor Ort in unse­rem Kun­den­Zen­trum Kun­Ze sowie jeder­zeit über unser Online-Por­tal. Zögern Sie nicht, uns bei Fra­gen rund um das The­ma Glas­fa­ser zu kon­tak­tie­ren. Bei uns fin­den Sie immer einen Ansprech­part­ner, der sich um Ihr Anlie­gen küm­mert. Ob per­sön­lich oder online – wir freu­en uns, von Ihnen zu hören!

So erreichen Sie uns

verbandswasserwerke-Langenfeld KunZe
02173 /​979 – 500 

Solin­ger Stra­ße 41 in Langenfeld

FAQs: Alles rund um Glasfaser & co.

Der Band­brei­ten­ver­brauch im Netz wird immer wei­ter anstei­gen. Mehr und neue Musik- und TV-Strea­ming-Ange­bo­te ver­brau­chen immer mehr Leis­tung. Eben­so wie das Online-Gaming mit PC und Spie­le­kon­so­le. Beson­ders abends, wenn alle zuhau­se und online sind, wird die Band­brei­te, die heu­te noch aus­reicht, bald nicht mehr genügen.

Dies ist lei­der nicht mög­lich. Wir stel­len Ihre E‑Mail-Adres­se mit der Endung @LFeld.net wäh­rend der gesam­ten Ver­trags­lauf­zeit kos­ten­frei zur Verfügung.

Ja, das ist mög­lich. Seit dem 1. August 2016 gibt es zudem eine gesetz­li­che Neu­re­ge­lung. Bei die­ser Vari­an­te neh­men Sie die Ein­rich­tung Ihres Inter­net­zu­gangs selbst vor. Die Stadt­wer­ke über­prü­fen, ob das Signal am Über­ga­be­punkt (APL) zur Ver­fü­gung steht. Jedoch ist der Tech­nik­sup­port in die­sem Fall ein­ge­schränkt. Die Details dazu kön­nen Sie den aktu­el­len AGBs in den Ver­trags­un­ter­la­gen entnehmen.

Auch bei der Mit­nah­me Ihrer bis­he­ri­gen Ruf­num­mer kön­nen Sie sich ent­spannt zurück­leh­nen. In die­sem Fall über­neh­men wir die Auf­trags­kün­di­gung bei Ihrem Vor­an­bie­ter und lei­ten die Por­tie­rung in die Wege.

  1. Zunächst prü­fen wir, wann wir Sie anschlie­ßen kön­nen. Hier­für fra­gen wir bei Ihrem bis­he­ri­gen Anbie­ter (falls vor­han­den) das Lauf­zeit­ende Ihres Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­tra­ges an. Ihr LFeld.net-Vertrag beginnt, falls so gewünscht, naht­los an dem Tag, an dem Ihr bis­he­ri­ger Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­trag aus­läuft. Soll­ten Sie eine Par­al­lel­lei­tung (2. TAL) bean­tragt haben, prü­fen wir, ob und zu wann die­se Par­al­lel­lei­tung ver­füg­bar ist.

Die­se Vor­gän­ge dau­ern eini­ge Tage, bit­te haben Sie daher ein wenig Geduld, bis Sie erneut von uns hören.

  1. Nun bekom­men Sie Post:

Sie erhal­ten zunächst eine Auf­trags­be­stä­ti­gung, in der Ihre Zugangs­da­ten für das LFeld​.net Online-Por­tal ent­hal­ten sind. Die­se ermög­li­chen Ihnen Zugang zu Ihrer LFeld​.net E‑Mail-Adres­se und dem Online-Cloud­spei­cher. Ihre gebuchte(n) Mailadresse(n) und den Online-Cloud­spei­cher kön­nen Sie schon vor Ver­trags­be­ginn kos­ten­frei nut­zen. Das Pass­wort hier­zu kommt in einem sepa­ra­ten Brief. Sowohl Ihre Rech­nun­gen als auch Ihre Ein­zel­ver­bin­dungs­nach­wei­se kön­nen Sie mit Ihren Zugangs­da­ten im Online­por­tal abru­fen. Für einen Auf­preis von 2,50 € im Monat kön­nen Sie sich Ihre Rech­nung auf Wunsch auch per Post zustel­len lassen.

  1. Mit Abschluss eines LFeld.net-Vertrages ist eine ein­ma­li­ge Frei­schal­tungs­ge­bühr in Höhe von 69,90 € fäl­lig. Ein Ser­vice­tech­ni­ker der Stadt­wer­ke Lan­gen­feld GmbH wird Sie ein bis zwei Wochen vor Ihrem Anschluss­ter­min tele­fo­nisch kon­tak­tie­ren und eine Uhr­zeit für die Frei­schal­tung mit Ihnen vereinbaren.

Ach­tung: Bei einem neu­en FTTH-Anschluss wird sich der Bau­un­ter­neh­mer mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen und die ent­spre­chen­den Fach­fir­men beauftragen.

Erstel­lung und Nut­zung eines Glas­fa­ser­di­rekt­an­schlus­ses (FTTB/​H = Fiber To The Building/​Home): Hier wird ein eige­nes Glas­fa­ser­ka­bel bis ins Gebäu­de jedes Anschlus­s­in­ha­bers gelegt. Die Stadt­wer­ke instal­lie­ren am ver­ein­bar­ten Abschluss­punkt im Gebäu­de einen Medi­en­kon­ver­ter, der als Abschluss des Net­zes defi­niert ist.

„Fiber To The Curb“ (Glas)Faser bis an den Bord­stein: Hier wird die Glas­fa­ser­lei­tung bis zum Kabel­ver­zwei­ger (der graue Kas­ten an der Stra­ße, der soge­nann­te DSLAM) gelegt. Oder auch „Fiber To The Cabi­net“: Ihre Stadt­wer­ke instal­lie­ren an der Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons-Anschluss-Ein­heit (TAE), die als Abschluss des Net­zes defi­niert ist, den gewünsch­ten DSL-Router.

Die ers­te Rech­nung erhal­ten Sie in Papier­form, alle wei­te­ren Rech­nun­gen und Ihren Ein­zel­ver­bin­dungs­nach­weis kön­nen Sie mit Ihren Zugangs­da­ten im Online­por­tal abru­fen. Für einen Auf­preis von 2,50 € im Monat, kön­nen Sie sich Ihre Rech­nung aber auch wei­ter­hin per Post zustel­len lassen.

Die Nut­zung und der Erwerb von Pay-TV-Pake­ten beim jewei­li­gen Inhal­te­an­bie­ter (z. B. Sky, HD+-Karten) ist mög­lich durch die inte­grier­te Schnitt­stel­le CI+ im Emp­fangs­ge­rät. HD+-Karten kön­nen direkt bei den Stadt­wer­ken gegen geson­der­tes Ent­gelt erwor­ben wer­den. Den Umfang des zu erwer­ben­den Sen­der­pa­kets fin­den Sie unter www​.hd​-plus​.de. Ver­trä­ge mit Sky Deutsch­land Fern­se­hen GmbH & Co. KG sind direkt mit dem Unter­neh­men abzu­schlie­ßen. Hier­bei ist anzu­ge­ben, dass eine soge­nann­te Sat-PKN-Kar­te benö­tigt wird.

Ja, die Auf­zeich­nung von TV-Sen­dun­gen ist mit unse­ren TV-Pro­duk­ten pro­blem­los möglich.

Die vor­kon­fi­gu­riert zur Ver­fü­gung gestell­te FRITZ!Box ermög­licht den Anschluss fol­gen­der Hardware:

  • zwei Tele­fo­ne, Fax­ge­rä­te oder Anrufbeantworter
  • vier Netz­werk­an­schlüs­se (LAN) für Com­pu­ter, Netz­werk­ge­rä­te, Spiel­kon­so­le etc.
  • ein ISDN-S0-Anschluss (bis zu acht Tele­fo­nie-End­ge­rä­te bzw. eine TK-Anlage)
  • DECT-Funk­ti­on für Schnur­los­te­le­fo­ne (Stan­dard DECT-GAP)
  • Wire­less Access Point für alle WLAN-fähi­gen End­ge­rä­te (Reich­wei­te und Band­brei­te abhän­gig vom Stand­ort der FRITZ!Box)

Die Num­mer der 24-Stun­den-Technik­hot­line lau­tet: Ser­vice-Tele­fon: 02173 979 444.

Nein, bei den Stadt­wer­ken Lan­gen­feld wird kei­ne Dros­se­lung der Inter­net­ge­schwin­dig­keit vor­ge­nom­men. Bit­te den­ken Sie aber dar­an, dass die erreich­te Geschwin­dig­keit durch eine Rei­he von Fak­to­ren beein­flusst wer­den kann. Dazu gehört die WLAN-Nut­zung und Inhouse­ver­ka­be­lung. Bei letz­te­rer kön­nen ver­al­te­te Haus­lei­tun­gen der Grund dafür sein, dass die vol­le Geschwin­dig­keit nicht (immer) erreicht wer­den kann.

Zum aktu­el­len Zeit­punkt wer­den bereits 98% der Gewer­be- und Indus­trie­be­rei­che und 80% aller Pri­vat­haus­hal­te im Stadt­ge­biet mit Breit­band­in­ter­net­an­schlüs­sen ver­sorgt. Dabei erfolgt der Aus­bau nach und nach und hängt u.a. von der Nach­fra­ge und dem Bedarf in den jewei­li­gen Orts­tei­len ab.

Der Pro­dukt­wech­sel zu einem höher­wer­ti­gen Pro­dukt ist inner­halb der Ver­trags­lauf­zeit jeder­zeit mög­lich. Der Pro­dukt­wech­sel zu einem preis­güns­ti­ge­ren Pro­dukt ist nach Ablauf der Ver­trags­lauf­zeit möglich.

Alle Fra­gen rund um das Ange­bot von LFeld​.net beant­wor­ten Ihnen unse­re kom­pe­ten­ten und freund­li­chen Kun­den­be­ra­te­rIn­nen. Rufen Sie uns ein­fach an oder schrei­ben Sie uns eine E‑Mail.

Nach oben scrollen

Kundenbereich
Zugang zum Portal für Energie und Wasser
Zugang zum Portal für Internet (LFeld.net)
DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner